≡ Menu

Erhöhen Eier den Cholesterinspiegel?

Ein hoher Cholesterinwert kann viele negative Auswirkungen auf einen Menschen haben. Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass Personen, die einen hohen Cholesterinspiegel im Blut haben häufiger Herzinfarkte oder Schlaganfälle bekommen.

Daher gab es Anfang der 80iger Jahre viele große Kampagnen, die für eine Ernährungsweise der Bevölkerung sorgen sollten, die zu einem möglichst niedrigen Cholesterinspiegel führt. Eine Sache, die immer wieder genannt wurde liegt darin, dass der Verzehr von Hühnereiern sehr schlecht für den Cholesterinwert sei. Hierbei würde sich vor allem durch den Verzehr des Eigelbes der Wert stark erhöhen.

Annahme über Cholesterinwerterhöhung wird oft als Mythos abgetan

Auf der anderen Seite gibt es aber auch viele Kritiker, die diese Aussage für einen Mythos halten und davon ausgehen, dass man ohne schlechtes Gewissen mehrere Eier pro Tag verzehren könne. Ein Beispiel hierfür ist der Artikel in der Welt mit dem Titel “Das Märchen vom bösen Eier-Cholesterin“.

88 jähriger Mann hat jeden Tag 30 Eier gegessen

Ein weiteres Indiz für die Falschheit dieser Theorie sehen Kritiker in einem Fall, der sich am Anfang der 90er Jahre zugetragen hat. In dieser Zeit kam ein 88-Jähriger Patient in die Klinik von Harvard und gab an, dass er jeden Tag 20 bis 30 Eier esse. Als die Forscher dort den Cholesterinwert dieses Mannes gemessen hatten, stellten sie jedoch absolut keine Abweichungen vom Normalwert fest.

Doch welcher dieser beiden Theorien entspricht nun der Wahrheit?

Wie so oft liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Festzuhalten ist jedoch, dass ein Großteil der Menschen keinen erhöhten Cholesterinwert durch einen erhöhten Eierverzehr bekommt. Dies wurde vielfach untersucht und lässt sich damit erklären, dass die Leber eines gesunden Menschen erkennen kann, wie viel Cholesterin aufgenommen wird. Ein Großteil des körpereigenen Insulins wird ohnehin vom Körper selbst produziert. Wenn nun ein hoher Anteil durch Nahrung hinzugefügt wird, produziert der Körper bei einem gesunden Menschen automatisch weniger Insulin.

Heißt das jeder kann so viele Eier essen, wie er möchte?

Die meisten Menschen können ruhig ein bis zwei Eier pro Tag essen, ohne, dass es zu Problemen kommt. Natürlich sollte man es aber auch nicht übertreiben.

Bei einer Studie wurden einer großen Anzahl an Probanden täglich zwei Eier verabreicht. Es wurde daraufhin der Cholesterinspiegel geprüft und es stellte sich heraus, dass die meisten Teilnehmer der Studie keinen erhöhten Cholesterinwert hatte.

Allerdings gab es auch einen kleinen Anteil an Probanden, die sehr empfindlich auf die hohe Cholesterinzufuhr reagierte. Bei diesen hat der Mechanismus zur Steuerung des Cholesterinhaushaltes nicht richtig funktioniert, sodass bei dieser Gruppe ein erhöhter Eierverzehr nicht zu empfehlen ist.

Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, ob Sie zu dieser Gruppe gehören, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Leider lässt sich nicht im Vorhinein feststellen, ob der Steuerungsmechanismus im  Körper funktioniert. Daher wird von den meisten Ärzten empfohlen, dass man es einfach für einige Zeit ausprobiert und sich dabei regelmäßig untersuchen lässt.

Fazit – Cholesterinspiegel von den meisten Menschen wird durch Hühnereier nicht erhöht

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die meisten Menschen ohne schlechtes Gewissen jeden Tag Eier essen können. Eier sind ein sehr hochwertiges Lebensmittel. Zum Beispiel können sie sehr gut beim Abnehmen helfen, da sie deutlich besser sättigen, als Kohlenhydrate.

Zum Vergleich der besten fünf Eierkocher aus unserem Kaufratgeber geht es hier.

Den Kaufratgeberbericht für den momentan meistverkauften Eierkocher finden Sie unter diesem Link.

 

Erhöhen Eier den Cholesterinspiegel?
5 (100%) 2 votes
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment