≡ Menu

Folienschweißgerät Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

Folienschweissgeraet Test

Hier finden Sie das beste Folienschweißgerät für Ihre Bedürfnisse!

Hier finden Sie:

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Folienschweißgeräte
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Folienschweißgerät Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Folienschweißgerät von beliebten Marken wie Aldi, Silvercrest, Quigg, Ambiano, Hawo, Severin, Lidl usw. auf dem Markt
  • Tipps, um Vakuum-Folienschweißgeräte günstig online zu kaufen

Was ist ein Folienschweißgerät?

Ein Folienschweißgerät verschweißt Folien miteinander. Der Inhalt des Folienbeutels wird hierdurch luftdicht verschlossen. In erster Linie wird das Gerät für Lebensmittel verwendet. Werden die Ober- und Unterseite miteinander verschweißt, können Keime, Bakterien oder Wasser nicht von außen eindringen. Gerade für Fleisch ist ein Folienschweißgerät ideal geeignet. Das Gerät dient also in erster Linie der Verpackung von Lebensmitteln. Es empfiehlt sich die geschweißten Lebensmittel anschließend im Kühlschrank aufzubewahren. Haltbare Lebensmittel können natürlich auch in der Speisekammer verstaut werden. Vorsicht: Wer Lebensmittel in der Gefriertruhe aufbewahren möchte, sollte auf eine integrierte Vakuum-Funktion setzen.

Angebrochene Lebensmittel, stark riechende Speisen oder Essensreste lassen sich so luftdicht verspacken. Sie können ein Folienschweißgerät auch für CDs, Münzen oder Kleidungsstücke nutzen. Schweißgeräte sind also ein wahres Allroundtalent.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Folienschweißgeräte im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
CASO VC10 Vakuumierer - Testsieger bei Stiftung Warentest, Vakuumiergerät, Lebensmittel bleiben vakuumiert bis zu 8x länger frisch, 30cm lange & stabile Schweißnaht, inkl. 10 Profi-Folienbeutel
  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem, vakuumiert bleiben Ihre Lebensmittel bis zu 8x länger frisch und das ganz natürlich ohne Konservierungsstoffe - Starten Sie die Frischeoffensive
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder - Vitamine und Mineralien bleiben erhalten, auch ideal für Sous Vide „unter Vakuum“ garen - kochen Sie wie ein Gourmet Koch - Tiefgekühlte Lebensmittel werden vor Gefrierbrand und Aromaverlust geschützt.
  • kompaktes Design, geringes Gewicht, variable Vakuumstärke durch Vakuum‐Stop‐Taste, separate Schweißfunktion, elektronische Temperaturüberwachung
Bestseller Nr. 2
SEVERIN FS 3604 Folienschweißgerät (Schweißnaht B:28,5cm, Inkl. 1 Rolle Folie) weiß
  • Kompaktes Folienschweißgerät für das luftdichte Verschließen von Lebensmitteln zum Aufbewahren und Einfrieren
  • Vitaminschonende und nährstoffreiche Aufbewahren: Einfaches und schnelles Verschweißen durch vollautomatisches Absaugen und Verschließen
  • Ideal geeignet für Folienrollen bis zu einer Breite von 28,5 cm, Mit Sichtfenster für Folienvorrat, Optimales Abtrennen durch Doppelschweißdraht
Bestseller Nr. 3
Krups F 380 70 Folienschweißgerät Vacupack Plus
  • Funktionswahlschalter für Trenn- und Siegelschweißen
  • Regler für Folien unterschiedleicher Stärke
  • Leistungsstarke Vakuumpumpe
AngebotBestseller Nr. 4
TOPERSUN Folienschweißgeräte Vakuumiergerät Lebensmittel Vakuumierer Automatischer Vakuumierer Folienschweißgerät mit 30 Profi Vakuumbeutel
  • Automatische Ein Klick Bedienung - Drücken Sie die beiden Endpunkte des Deckels und wählen Sie die Funktion mit einem Klick,die automatische Abschaltfunktion,sobald die LED Anzeige abgeschlossen ist.
  • Starke Absaugung - Sorgen Sie sich nicht um das Auslaufen! Die Vakuumversiegelung hat eine große Pumpleistung und der Vakuumgrad liegt bei -65 kPa.
  • 30 cm Heißsiegelstreifens - Die maximale Länge des Heißsiegelstreifens beträgt 30 cm, Sie können drei Lebensmittel auf einmal aufbewahren.
Bestseller Nr. 5
Industrie Impuls Folienschweißgerät 2-3mm Balkenschweißgerät PFS-300
  • Ob thermoplastische PVC, PP oder PE Folienbeutel, dieses Folienschweißgerät verschließt in Sekundenschnelle ohne lange Wartezeiten
  • Die Schweißdauer kann stufenlos und entsprechend der verwendeten Folie eingestellt werden
  • Leistung: 400W Schweißlänge: 300mm Schweißbreite: 2mm Breite Gerät: 424mm Tiefe: 79mm Höhe: 145mm

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Folienschweißgerät vom Discounter im Test:

Wie funktioniert ein Folienschweißgerät?

Ein Folienschweißgerät besteht aus Schweißbacken. Diese müssen in der Regel von Hand gedrückt gehalten werden. Lebensmittel können dank der Schweißbacken luftdicht verschlossen werden. Für die Aufbewahrung werden Beutel oder Folienrollen verwendet. Einzelne Modelle verfügen über einen Elektromagnet. In diesem Fall werden die Backen mit Hilfe des Magnets verschlossen. Das Gerät reguliert die Dauer des Schweißvorgangs eigenständig. Die Folienstärke spielt dabei eine maßgebliche Rolle. Einzelne Geräte können Beutel und Folienrollen verarbeiten. Folienrollen sind preisgünstiger somit ist ein Gerät, welches auch Folienrollen bearbeitet im Gesamten günstiger. Mit einer Folienrolle kann die Größe der Beutel auch individuell angepasst werden. Wenn Sie das Gerät für das Einschweißen von Kleidung, Münzen oder Bücher verwenden, ist das Ideal.

In der einfachsten Ausführung kann das Gerät also durch Schweißdrähte Gefrierbeutel, Kochbeutel oder Folien luftdicht verpacken. Folien mit zwei Schweißdrähten können Beutel in jedem Fall sicherer verschließen. Geöffnete Packungen können erneut verschweißt werden. Das ist für Singlehaushalte, Familien oder Vorratswirtschaft besonders zu empfehlen.

Hochwertige Geräte können zudem die Luft aus der Verpackung saugen. Das ist für die Aufbewahrung von Lebensmitteln besonders vorteilhaft.

Was sind die Vor- und Nachteile von Folienschweißgeräten?

Hier nochmal alle Vor- und Nachteile eines Folienschweißgerätes im Überblick:

Vorteile

  • Längere Haltbarkeit der Lebensmittel
  • Ideal für Vorratshaltung bereits geöffneter Tüten
  • ordnungsschaffend
  • keine unnötige Aufbewahrung in anderen Behältern
  • vorteilhaft bei Gefrierware
  • kostengünstige Lagerung

Nachteile:

  • Es entsteht mehr Müll
  • Geräte inklusive Vakuum-Funktion sind etwas kostenintensiver
  • Es benötigt Spezialfolien für hochwertige Modelle

Welche Arten von Folienschweißgeräten gibt es?

Günstige Modelle

Einfache Modelle sind bereits ab 20 Euro erhältlich. Diese Modelle verschweißen Folien, Kochbeutel aus Plastik oder Gefrierbeutel. Hierfür agieren ein oder zwei Schweißdrähte miteinander. Ein Schweißgerät eignet sich ideal für Vorratskäufer. Lebensmittel können länger haltbar gemacht werden. Sie sind für Schnäppchenjäger, Familien und Singlehaushalte besonders geeignet. Die Lebensmittel verderben weniger schnell und man spart eine Menge Geld.

Vorsicht: Besonders günstige Modelle sind nicht unbedingt zu empfehlen. Während dem Verscheißen bleibt Luft in der Folie zurück. Das hat den Nachteil, dass die Lebensmittel weniger lang haltbar sind. Aufgrund der Luftfeuchte gelangen Bakterie und Keime schnell in den Beutel. Werden die Beutel eingefroren bilden sich Eiskristalle oder Gefrierband und die Lebensmittel können nicht mehr verwendet werden.

Modell mit Vakuumfunktion

Verfügt das Folienschweißgerät über eine Vakuumfunktion wird im gleichen Zuge sämtliche Luft aus dem Beutel herausgesogen. Hierdurch entsteht eine längere Haltbarkeit der Lebensmittel und die Größe des Beutels wird reduziert. Verfügen Sie über ein kleines Gefrierfach ist das besonders vorteilhaft.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Günstige Modelle, welche bereits ab 20 Euro erhältlich sind, haben eine weniger gute Absaugleistung. Durch den mangelnden Unterdruck kann nicht genügend Luft abgesaugt werden. Auch die Schweißnaht ist bei günstigen Modellen sehr dünn. Im Idealfall verfügt das Gerät über zwei Schweißnähte. Achten Sie darauf, die Lebensmittel außerhalb der Truhe nicht zu lange zu lagern. Allerdings besteht ein Vorteil: Auch günstige Modelle können nahezu alle Kunststofffolien und Kunststoffbeutel verschweißen. Hochwertige Modelle benötigen in der Regel dickere Spezialfolien welche kostenintensiver sind.

Wer jedoch sicher gehen möchte, dass Lebensmittel luftdicht verpackt sind, sollte in ein hochwertiges Schweißgerät investieren. Diese liegen im dreistelligen Bereich. Ein hochwertiges Gerät besteht aus zuverlässigen Schweißnähten und kann mit einer hohen Pumpleistung überzeugen. Als Orientierungswert dienen 20 Liter pro Minute. Besonders hochwertige Modelle verfügen über einen Flüssigkeitsabscheider. Dieser bewahrt die Pumpe davor feucht zu werden. Außerdem können empfindliche Lebensmittel problemlos eingeschweißt werden. Hat das Folienschweißgerät eine Vakuumfunktion können Behälter, Töpfe und Flaschen ebenfalls vakuumiert werden. Ein Gerät mit Vakuum Funktion macht die Lebensmittel bis zu fünfmal länger haltbar. Allerdings sollten Sie in solch ein Gerät nur investieren, wenn Sie dieses auch regelmäßig nutzen.

Überlegen Sie sich bereits vor dem Kauf was Sie mit dem Gerät machen möchten. Benutzen Sie das Schweißgerät nur gelegentlich, ist kein Profigerät erforderlich. Nutzen Sie ein Folienschweißgerät für Ihre Vorratshaltung inklusive Großfamilie, sollten Sie in ein hochwertiges Modell investieren. Achten Sie darauf, dass hochwertige Modelle nur mit speziellen Folien bestückt werden können.

Folienschweißgerät von Aldi:

Welche Folie sollte man verwenden?

Wer ein günstiges Gerät verwendet kann auf gängige Gefrier- oder Kochbeutel zurückgreifen. Diese sind im Einzelhandel erhältlich. Reißfeste Markengefrierbeutel sind für günstige Modelle nicht geeignet.

Teure Modelle verfügen über eine Vakuum-Funktion. Hier sollte in einen speziellen Folienbeutel investiert werden. Günstige Folien sind zu dünn und reißen schnell. Die Folien für Einschweißgeräte mit Vakuumfunktion sollten von besonders guter Qualität sein. Einzelne Hersteller bieten für Ihre Modelle die passenden Folien an, wie zum Beispiel der Hersteller Caso. Die Beutel sind extra auf das Schweißgerät konzipiert.

Weitere Tests und Vergleiche:

Folienschweißgerät Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Welches Schweißgerät für Sie das passende ist, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Nutzen Sie das Gerät nur gelegentlich, ist ein günstiges Modell ausreichend. Für Großfamilien mit regelmäßiger Nutzung empfiehlt sich in jedem Fall die Investition in ein höherwertiges Modell. Wenn Sie das Gerät überwiegend für Lebensmittel nutzen, sollten Sie unbedingt auf eine Vakuum-Funktion achten. Das Vakuum schützt die Lebensmittel vor Keimen, verhindert das Eindringen von Luft und einen möglichen Gefrierbrand.

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment